Für transparente Behörden im Thurgau

Die Juso Thurgau stellt sich hinter die Volksinitiative „Offenheit statt geheimhaltung – für transparente Behörden im Thurgau“.
Am 22. September wurden im Rahmen der Lancierung die ersten Unterschriften für ein neues Öffentlichkeitsgesetz für den Kanton Thurgau gesammelt. Das Geheimhaltungsprinzip in der Thurgauer Verfassung erschwert die demokratische Mitgestaltung und muss deshalb durch das Öffentlichkeitsprinzip ausgetauscht werden. Wenn Behörden offen und transparent informieren, wird Kritik und Mitbestimmung ermöglicht und Vetternwirtschaft entgegengewirkt. Während die meisten Kantone diesen Fortschritt bereits umgesetzt haben, hinkt der konservative Kanton Thurgau einmal mehr hinterher. In den kommenden Monaten haben wir die Chance, diesen Rückstand aufzuholen, unser Anliegen unter die Leute zu bringen und den Kanton etwas fortschrittlicher und demokratischer zu machen.

Schreibe einen Kommentar