Stimm- und Wahlrecht für alle!

Dieses Anliegen trugen vergangene Woche zwei Mitglieder der Juso Thurgau nach Bern.

Mit der Onlineplattform „engage“ hatten wir die Möglichkeit, dieses Thema mit anderen Jugendlichen und einigen Parlamentarierinnen und Parlamentariern zu diskutieren.

Das Anliegen beinhaltet konkret folgende zwei Punkte;

  • Stimm- und Wahlrecht für Ausländerinnen und Ausländer.

In der Schweiz leben über zwei Milionen Ausländerinnen und Ausländer. Dieser Viertel der Gesamtbevölkerung wird von der politischen Partizipation weitgehend ausgeschlossen. Integration in eine Gesellschaft bedarf der Partizipation!

  • Stimm- und Wahlrecht für Minderjährige.

Minderjährige haben heute in vielen politischen Entscheiden, welche sie unmittelbar betreffen, keine Mitsprachemöglichkeiten. Auch spezifische Jungendfragen werden von den politischen Entscheidungsträgern zu wenig beachtet. Während wir schon mit 15 Jahren Entscheidungen zu Berufs- und Ausbildungsfragen treffen müssen, werden wir von der politischen Partizipation noch völlig ferngehalten.

Unser Anliegen wurde von über 300 ausgewählt. Nun haben wir die Möglichkeit, zusammen mit Cedric Wermuth diese ins Parlament zu tragen.

Wir sind der Meinung, Mitgestaltung und Meinungsäusserung in der Politik sollte die Grundlage jeder demokratischen Rechtsordnung sein.

Schreibe einen Kommentar